Psychotherapie & Kommunikation in der Medizin

Psychotherapie

Das Leben ist meist kein langer ruhiger Fluss, sondern es hat Biegungen, Ecken und Kanten und manchmal schier unüberwindbare Stromschnellen. Das macht das Leben spannend, doch es führt uns oft auch an die Grenzen unserer persönlichen Bewältigungskapazität.

Besonders, wenn plötzlich von einem Tag auf den andern alles ganz anders ist, sei es durch schwere Krankheit, Trennung, Verlust des Arbeitsplatzes. Manchmal schleichen sich Veränderungen aber auch an, man wird zunehmend lustlos, verliert die Freude an Beziehungen, dem Beruf, dem Alltag und fragt sich, ob das jetzt wirklich das Leben ist, das man sich vorgestellt hat.

Egal, welche Wendungen das Leben für Sie bereithält, ich würde Sie gerne ein Stück des Wegs begleiten und mit Ihnen gemeinsam Wege und Möglichkeiten finden, die Sie wieder in die Mitte IHRES Lebens führen.

 

Kompetent kommunizieren in der Medizin

Die Kommunikation zwischen ÄrztIn und PatientIn ist von essentieller Bedeutung. Ob sie gelingt, beeinflusst nicht nur die Lebensqualität der PatientInnen nachhaltig, sondern hat auch Einfluss auf das Wohlbefinden von Ärztinnen.

Aufgrund dieser enormen Bedeutung kommunikativer Kompetenzen im medizinischen Alltag, haben Universitäten wie die Medizinische Universität Wien ein longitudinales Pflichtcurriculum Kommunikation fest im Lehrplan verankert.

Dabei sind zwei Aspekte besonders wichtig: Üben und individualisiertes Feedback

Beides biete ich Ihnen am am Kompetenzzentrum für medizinische Kommunikation.

Einzeln, in Gruppen, im Rollenspiel mit SchauspielerInnen etc. entwickeln wir gemeinsam IHRE kommunikativen Kompetenzen weiter.